news

Fix: Das ist der Ski-Weltcup-Kalender 2024/25

Die FIS segnet den Weltcup-Kalender für die kommende Saison offiziell ab - mit dabei auch einige Neuerungen.

Fix: Das ist der Ski-Weltcup-Kalender 2024/25 Foto: © GEPA

Die FIS hat die Rennkalender der kommenden Saison abgesegnet.

Im Alpin-Weltcup wird es im WM-Winter nicht zuletzt wegen der vielen Verletzungen keine Doppel-Abfahrten der Männer mehr geben. In Kitzbühel im Jänner kehrt der Super-G zurück ins Programm.

Eröffnet wird die Saison ungeachtet der Klimawandelproblematik bereits wieder Ende Oktober in Sölden, und er erstreckt sich weiterhin bis Ende März, wenn das Finale in Sun Valley (USA) in Szene geht. Dieser Programmpunkt ist noch der einzige, der endgültig bestätigt werden muss.

In Österreich macht der Weltcup-Zirkus auch wieder in Gurgl (23. November) mit einem Slalom Station. Die Frauen fahren auch noch am Semmering (28./29. Dezember) Technikrennen, in St. Anton (11./12. Jänner) Speedbewerbe und den Nachtslalom in Flachau (14. Jänner).

Einige Neuerungen

Die Männer treten unmittelbar nach dem Kitz-Triple mit Super-G, Abfahrt und Slalom wieder in Schladming (28./29. Jänner) unter Flutlicht im RTL und Slalom an. Als Höhepunkt des Winters steigt im Februar die WM in Saalbach-Hinterglemm.

Dass die bisher wegen Wetterkapriolen stets ausgefallenen Speedrennen in Zermatt im November nicht mehr berücksichtigt werden, stand schon länger fest. Ebenso wird es nach dem traditionellen Überseeblock im Dezember keinen zweiten Abstecher mitten in der Saison in die USA oder Kanada geben.

Allerdings reist der Tross Ende März geschlossen zum Saisonfinale nach Sun Valley in Idaho. Vor diesem US-Trip stehen für die Männer zwei neue Technikrennen im norwegischen Hafjell auf dem Programm.

Der Weltcup-Kalender der Männer:

Datum Ort Disziplinen
27.10. Sölden (AUT) Riesentorlauf
17.11. Levi (FIN) Slalom
23.11. Gurgl (AUT) Slalom
6.-8.12. Beaver Creek (USA) Abfahrt, Super-G, Riesentorlauf
14.-15.12. Val d'Isere (FRA) Riesentorlauf, Slalom
20.-21.12. Gröden (ITA) Super-G, Abfahrt
22.-23.12. Alta Badia (ITA) Riesentorlauf, Slalom
28.-29.12. Bormio (ITA) Abfahrt, Super-G
8.1. Madonna di Campiglio (ITA) Slalom
11.-12.1. Adelboden (SUI) Riesentorlauf, Slalom
17.-19.1. Wengen (SUI) Super-G, Abfahrt, Slalom
24.-26.1. Kitzbühel (AUT) Super-G, Abfahrt, Slalom
28.-29.1. Schladming (AUT) Riesentorlauf, Slalom
2.2. Garmisch-Partenkirchen (GER) Abfahrt
4.-16.2. WM in Saalbach-Hinterglemm (AUT)
22.-23.2. Crans Montana (SUI) Abfahrt, Super-G
1.-2.3. Kranjska Gora (SLO) Riesentorlauf, Slalom
8.-9.3. Kvitfjell (NOR) Abfahrt, Super-G
15.-16.3. Hafjell (NOR) Riesentorlauf, Slalom
22.-27.3. Sun Valley (USA) Abfahrt, Super-G, Riesentorlauf, Slalom

Odermatt, Shiffrin & Co.: So urlauben die Ski-Stars

Der Weltcup-Kalender der Frauen:

Datum Ort Disziplinen
26.10. Sölden (AUT) Riesentorlauf
16.11. Levi (FIN) Slalom
23.11. Gurgl (AUT) Slalom
30.11.-1.12. Killington (USA) Riesentorlauf, Slalom
7.-8.12. Tremblant (CAN) Riesentorlauf (x2)
14.-15.12. Beaver Creek (USA) Abfahrt, Super-G
21.-22.12. St. Moritz (SUI) Super-G (x2)
28.-29.12. Semmering (AUT) Riesentorlauf, Slalom
4.-5.1. Kranjska Gora (SLO) Riesentorlauf, Slalom
11.-12.1. St. Anton (AUT) Abfahrt, Super-G
14.1. Flachau (AUT) Slalom
18.-19.1. Cortina d'Ampezzo (ITA) Abfahrt, Super-G
21.1. Kronplatz (ITA) Riesentorlauf
25.-26.1. Garmisch-Partenkirchen (GER) Abfahrt, Super-G
30.1. Courchevel (FRA) Slalom
4.-16.2. WM in Saalbach-Hinterglemm (AUT)
22.-23.2. Sestriere (ITA) Riesentorlauf, Slalom
28.2.-2.3. Kvitfjell (NOR) Abfahrt (x2), Super-G
8.-9.3. Are (SWE) Riesentorlauf, Slalom
14.-15.3. La Thuile (ITA) Abfahrt, Super-G
22.-27.3. Sun Valley (USA) Abfahrt, Super-G, Riesentorlauf, Slalom

So sehen die Trainingsgruppen der ÖSV-Frauen für 2024/25 aus

Kommentare