news

Comeback: Odermatt erwartet Hirscher am Podest

Der Schweizer glaubt, dass der einstige Dominator schnell in den Ski-Weltcup zurückfinden wird. Hinsichtlich der Fitness sei der Österreicher eine "Maschine".

Comeback: Odermatt erwartet Hirscher am Podest Foto: © GEPA

Marco Odermatt durchlebt gerade einen Sommer, der vollgepackt mit Verpflichtungen ist. Der Schweizer hat auch außerhalb der Ski-Saison kaum Ruhe.

Nichtsdestotrotz blickt der amtierende Weltcup-Sieger auf die kommende Saison voraus. Ein großes Highlight ist das Comeback von Marcel Hirscher

Odermatt ist felsenfest davon überzeugt, dass der Salzburger konkurrenzfähig sein wird. "Ich denke, er wird schnell eine Startnummer in den ersten 15 haben. Und ich glaube, er fährt im kommenden Winter auch einmal aufs Podest", sagt er in einem Interview mit "CH Media".

"Ich sage aber nicht, dass er jedes Rennen gewinnen wird..."

Warum der Schweizer so denkt: "Er ist ein richtiger Rennhund. Der weiß, was es braucht, um besser zu sein als andere. Seine taktischen Fähigkeiten hat er sicher nicht verlernt." Zudem behauptet der 26-Jährige, dass Hirscher "in den letzten beiden Wintern mehr Riesenslalom-Trainingstage gehabt habe" als Odermatt selbst.

"Das liegt natürlich auch an den Skitests, die er für seine Skimarke Van Deer durchführt", weiß Odermatt. Zudem bezeichnet er Hirscher, der für die Niederlande antreten wird, bezüglich der Fitness als "eine Maschine".

Besagte Maschine wird laut Odermatt aber nicht der härteste Konkurrent sein. "Ich sage aber nicht, dass er jedes Rennen gewinnen wird und mein härtester Konkurrent im Gesamtweltcup sein wird", stellt der Schweizer fest.

Odermatt, Shiffrin & Co.: So urlauben die Ski-Stars

Kommentare